Rückverfolgbarkeit

Wir überwachen unablässig, woher die Grundstoffe zur Erzeugung unseres Futters kommen und wie sie behandelt werden. Dank eines lückenlosen und integrierten Systems können wir jegliche Probleme schnell feststellen, die in Bezug auf die Zutaten von Schesir auftreten können, und dann so schnell wie möglich lösen.

Wir gehen noch einen Schritt weiter

Durch Angabe der Losnummer, die auf dem Boden der Schesir-Verpackungen zu finden ist, die Thunfisch enthalten, sind Sie in der Lage, die folgenden zusätzlichen Daten zur Rückverfolgbarkeit zu erhalten*:

  • Thunfischart
  • Fischereifahrzeug
  • Fanggebiet
  • Fangmethode

*Gilt nur für nach dem 1.6.2021 fällige Lose mit Herstellercode VCN45 oder VCN46 oder VCN104

Glossar

Ringwadennetze: Ein vertikaler “Netzvorhang” wird verwendet, um den Fischschwarm zu umgeben, dann wird der Boden zusammengezogen, um den Fisch zu umschließen, etwa so wie das Anziehen der Schnüre einer Tunnelzugtasche. Diese Methode wird verwendet, um in Schwärmen im offenen Meer lebenden Fisch zu fangen. Das Ringwadennetz ist nachhaltig, da es den Meeresgrund nicht verletzt und wenig Beifang (versehentlicher Fang ungewollter Arten) verursacht. Der Meeresboden wird nicht einmal berührt.

FAO-Fanggebiete: Die Welternährungsorganisation (FAO) hat die Welt in verschiedene Zonen unterteilt, denen jeweils eine Nummer zugeordnet wurde. Auf Grundlage der Nummer ist es daher möglich, die Herkunft des Fisches zurückzuverfolgen.